Sie sind hier: Startseite > Bekämpfung

Bekämpfung

Legionellen bekämpfen

Zur Legionellen-Prophylaxe können mehrere Maßnahmen ergriffen werden, etwa das dauerhafte Erhitzen des zentralen Trinkwasser-Speichers auf mindestens 60 Grad Celsius, was allgemein empfohlen wird. Auf diese Weise kann man sehr wirksam Legionellen bekämpfen: Zwar kommen Legionellen in der Natur auch mal bei über 60 Grad Celsius vor; ihre optimale Temperatur, bei der sich die Bakterien am besten fortpflanzen können, liegt zwischen 35 und 42 Grad Celsius.

Verschiedene Untersuchungen haben ergeben, dass Legionellen schon ab 50 Grad abgetötet werden können. Allerdings nur, wenn die Temperatur über mehrere Stunden gehalten werden kann. Bei 55 Grad genügen schon 20 Minuten zum Desinfizieren, bei 60 Grad lediglich zwei Minuten. Will man Legionellen abtöten bei einer Temperatur von über 70 Grad, so genügen sogar wenige Sekunden. Die Verdoppelungszeit von Legionellen liegt bei einer Temperatur von rund 36 Grad bei etwa drei Stunden. Das gilt bei einem optimalen Nahrungsangebot.

 

Auch die so genannte Legionellenschaltung, also das wöchentliche Erhitzen des heimischen Wassersystems auf über 70 Grad zum Abtöten von Bakterien, kann also helfen, Legionellen im Trinkwasser zu verhindern. Das Erhitzen wirkt wie eine Desinfektion und sollte regelmäßig erfolgen. Anschließend empfiehlt sich eine Kühlung des Wassersystems. Legionellen also schon durch einfaches Erhiten abtöten.

Will man zu Hause das Leitungswasser testen, so kann ein Legionellen-Nachweis mit Hilfe eines Tests erbracht werden. Bei einem solchen Wassertest wird das Wasser auf Legionellen hin untersucht.

Findet man bei einem solchen Legionellen-Test im Wassersystem zu Hause die Bakterien, so wird eine thermische Desinfektion bei über 70 Grad Celsius empfohlen und bzw. oder eine chemische Desinfektion. Anschließend werden dauerhafte Maßnahmen empfohlen, zusätzlich zum akuten Desinfizieren. Etwa die elektrolytische Desinfektion, eine so genannte UV-Desinfektion oder die Kupfer-Silber-Desinfektion. Um das Sinken der Temperatur im Wassersystem zu Hause wirkungsvoll zu verhindern, sollte zudem die Zirkulation verbessert werden.


Legionellen-Prävention
Wenn man wissen möchte, wie man sich vor Legionellen schützen kann, sollte vorerst in Erfahrung bringen, wo Legionellen vorkommen können. Verunreinigtes Wasser kann viele Ursachen haben. Erfahren Sie mehr über das Auftreten der Legionellen und der Prophylaxe.

Vorkommen und Prävention – hier klicken!

 

Die Legionärskrankheit
In Deutschland erkranken jährlich bis zu 10 000 Personen an Legionellose. Informieren Sie sich hier über Risikofaktoren, Symptome und das Erkennen von den krankheitserregenden Bakterien.

Legionellose-Gefahr in Deutschland – hier klicken!

 

Bekämpfung

Legionellen-Prävention Die Legionärskrankheit

Suchen nach

Allgemein